Samstag, 24. Oktober 2020

Durch den herbstlichen Emsterkanal ins Winterlager

Bildquelle: Franz S.

Nach einem kurzen Besuch am Steg in Trechwitz am wahrscheinlich letzten schönen sonnigen Herbsttag mit dem obligatorischen Grill und beeindruckenden Lagerfeuer geht es nach Brandenburg ins Winterlager. In der Stadtmarina tanken wir voll. In dieser Saison ist der Schiffsdiesel gerade mal 108 Std. gelaufen und hat im Schnitt 2,3 ltr. Treibstoff in der Stunde verbraucht. Ich finde MS LAURA macht bei diesem Wert einen schlanken Fuß. 


Samstag, 17. Oktober 2020

Die Buchse aus Hartplastik ist ein Symbol

... der Kraft einer langjährigen Fliegerfreundschaft.

Als gestern Achim mit drei von diesen höchst ebenmäßigen Teilen auf dem Weg von Lüsse zu uns am Netzener See vorbei kam, hatte ich bei aller Unbedeutsamkeit des Wunsches einen Ersatz für die verlorene Buchse, die als Gleitlager der Dollen meiner Riemen dient, und grade deshalb, weil der Wunsch das scheinbar unlösbare Beschaffungsproblem doch noch zu lösen, „with a little help of my friend“ gelöst war; nicht mehr und nicht weniger ein Symbol einer langjährigen Freundschaft, die aus echtem Fliegerholz geschnitzt ist.


Montag, 5. Oktober 2020

Die Reisevorbereitungen sind abgeschlossen

Kombi, Helm und Zeltgarage sind verpackt

Während ich wieder in Kiel am Schwedenkai an der StenaLine Autofähre nach Schweden anstehe, bin ich selbst verwundert dass mich die Gelegenheit Elche und Braunbären mit etwas Glück in freier Wildbahn beobachten zu können so fasziniert. Ich war vorher noch nie in Schweden. Die Schweden haben die Pandemie bisher angeblich gut gemeistert. Man weiß aber auch hier nicht was uns noch bevorsteht. Ich werde deshalb auch nicht zögern - sobald ich kann - meiner Guzzi in den Süden Europas zu folgen.