Sonntag, 23. Januar 2022

Weck, Worschd un Wein - die Dreifaltigkeit der Pfälzer

So wie in Bayern Bier zu den Grundnahrungsmitteln zählt, so wurden wir Kinder mit Weinschorle und natürlich Chewing-Gum der Besatzungsmacht großgezogen. We got early familiar with American Culture. 

Freitag, 21. Januar 2022

Home reboot

Eva und Bill finally made the move! 

Dienstag, 18. Januar 2022

Ridin‘ with a Blues

Barre des Écrins

Wie oft bin ich in 4000 Meter, und manchmal höher als man zu Fuß erreichen kann dort oben gewesen. Stets im Frühjahr. Als ich noch daran glaubte, daß mein Titel als Deutscher Meister in der offenen Klasse im Streckensegelflug mich verpflichtet mit den Cracks den Parcours des Combattants immer wieder rauf und runter zu jagen. Trainieren! Bevor die Saison im kalten Norden anbricht schon in Höchstform sein! 

Nichts im Leben war wichtiger, als am ‚Tag des Herren‘, bei der meteorologisch nicht allzu sicher vorhersagbaren und nicht allzu häufig sich einstellenden NO Wetterlage startklar zu sein! Es war die ultimative Chance für offene Strecken. Hans Werner hielt damals den Rekord von Lübeck nach Biarritz. 

Those were the days, my friend! Today I‘m ridin‘ with a blues…

Sonntag, 16. Januar 2022

Von den blauen Bergen kommen wir

Singin‘ yah-ya, Yuppie Yuppie hey! 

Von den blauen Bergen kommen wir
Von den Bergen die so weit von hier
Mag die Welt corona kriegen
Wir sind nicht vom Bus zu kriegen
Von den blauen Bergen kommen wir, hey

Freitag, 14. Januar 2022

Carboneras, Cabo de Gata, Espagna

Mit dem Cabo de Gata verbinden sich Erinnerungen. Die Einführung in die Schönheit des Nationalparks durch Mathi, der Segeltörn mit mit MIDI-CAT und die gastfreundliche Aufnahme von Reiner in San José, und die Rettung aus Seenot der odd@sea mit Search and Rescue, wie auch vielleicht ein glücklicher Moment des ersten Zusammentreffens von Susanne und Thomas. Eine jener Geschichten, die noch nicht bis zum Ende erzählt werden können. 

Mittwoch, 12. Januar 2022

Barranco de Lobras, Cástaras

Eine der letzten Refugien der Natur, die sich der industriellen Landwirtschaft entzogen hat. Dafür kann ich ins Schwärmen kommen. 

Dienstag, 11. Januar 2022

Samstag, 8. Januar 2022

Der Name ist Verheißung


Ich war lost auf dem Weg nach Fuseta, da kam der Hinweis nach Soalheira! (Kein Quatsch) Jeder, der es kennt denkt, die haben gleich ein ganzes Dorf so benannt? Da mußte ich abbiegen. Na, was soll ich sagen, ein Kaff am Berg in der Sonne mit einer Kneipe (immerhin) nix besonderes. Da kenn ich ein Haus in Casais - ach lassen wir das…

Donnerstag, 6. Januar 2022

Not such a bad neighborhood

Der Strand von Alvor. Das Highlight: ein schier endlos langer Strand. Echt, sogar ich als bekannt kaum zu überbietender Läufer habe mein Limit gefunden. Hatte heute nicht Knie, wie sonst. Die Physis folgt der Psyche. Kopp gut, Knie gut. Kann Zufall gewesen sein. Muß ich morgen verifizieren. 

Montag, 3. Januar 2022

New year begins where other things end

Ich habe das alte hinter mich gebracht. An einem Ort an dem man sonst, also nicht im Winter, die sog. Letzte Currywurscht vor Amerika von einem der zahlreichen deutschen Immigranten im Hippieland erwerben kann. Cabo de São Vicente, Algarve.

Neues Jahr, neue Aufstellung. Und gute Vorsätze:

Ganz aktuell: In keinem Fall Meeresfrüchte zubereiten und essen, wie z.B. Vongole, wenn nicht WIRKLICH ganz frisch!

Und, das habe ich grad in der folgenden, prägnanten Zusammenfassung gelernt, Arbeit muß Spaß machen - und das muß man auch merken! 

Und last but not least, gemeinsame Projekte nur noch auf transparenter Verständigungsbasis eingehen, wenn ein starkes Gefühl von Verbindlichkeit zu spüren ist und die Beziehung sich auf Augenhöhe abspielt.